Friedrich-Ebert-Stiftung: Mitte-Studie 2023

Die Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung thematisiert rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen und ihre Verankerung innerhalb der Gesellschaft. Die regelmäßig durchgeführte Studie deutet auf den Anstieg rechtsextremer Perspektiven in Zeiten multipler Krisen und Herausforderungen für die „Mitte“ der Gesellschaft hin. Die Erkenntnisse dienen als wichtige Grundlage für Diskussionen im Bereich der politischen Bildung sowie im Hinblick auf demokratische Werte und gesellschaftliche Entwicklungen.

JoDDid Abenschule der TU Dresden

Die John-Dewey-Forschungsstelle für die Didaktik der Demokratie stellt mit dem Angebot der Abendschule ein kostenfreies und niederschwelliges Angebot der Weiterbildung im Bereich der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung dar. Zahlreiche YouTube-Videos in mehreren Kollektionen stehen Interessierten zur Verfügung. Die Themen reichen von den Grundlagen der politischen Bildung, über politische Bildung in Kindertagesstätte, hin zu Demokratiebildung, politischer Haltung, dem Zusammenhang von politischer Bildung und Emotionen oder Mündigkeit. Nach dem Abschluss von mind. 15 Lerneinheiten können die Teilnehmenden eine Prüfung ablegen, die als zertifizierte Weiterbildung der TU Dresden qualifiziert wird.