E-Lecture: Soziale Mobilisierung und Klimazukünfte

Bei dem ersten Fachaustausch des Forums Politische Bildung, Nachhaltigkeit und Transformation (Forum PolBNT) gefördert von der @DeutscheBundesstiftungUmwelt haben wir uns dem Thema „Recht & Gerechtigkeit, Macht- & Naturverhältnisse, soziale Mobilisierung & Protest. Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformation“ gewidmet.

Als Gast haben wir Dr. Jan Wilkens von der Universität Hamburg eingeladen. Er hat Geschichte, Kultur und Sprachen des Nahen und Mittleren Ostens und Politikwissenschaft (BA) an der Universität Hamburg, Arabisch am Higher Language Institute in Damaskus, Syrien und Nahostpolitik (M.Sc.) an der School of Oriental studiert und Afrikastudien (SOAS) in London. An der Universität Hamburg hat er in Internationalen Beziehungen promoviert. Derzeit arbeite er als Senior Researcher im Syntheseteam am Center for Earth System Research and Sustainability (CEN) im Exzellenzcluster „Climate, Climatic Change and Society“ (CLICCS).

Aus dieser Forschung hat er berichtet und eine Keynote zu „Soziale Mobilisierung und die Plausibilität von Klimazukünften“ gehalten, die wir gemeinsam diskutiert haben. Die Keynote könnt ihr jetzt hier anschauen.

Bezogen hat er sich u.a. auf diese Studie Engels, Anita / Marotzke, Jochem / Gonçalves Gresse, Eduardo / López-Rivera, Andrés / Pagnone, Anna / Wilkens, Jan (eds.) (2023): Hamburg Climate Futures. Outlook 2023.The plausibility of a 1.5°C limit to global warming—Social drivers and physical processes. Cluster of Excellence Climate, Climatic Change, and Society (CLICCS). Hamburg, Germany. – hier insbesondere: S. 97-103. https://www.cliccs.uni-hamburg.de/de/… (letzter Zugriff: 11.12.2023)

Mehr Informationen zu Dr. Jan Wilkens findet ihr hier: https://jan-wilkens.com/

E-Lecture: Gesellschaftliche Naturverhältnisse

Bei dem ersten Fachaustausch des Forums Politische Bildung, Nachhaltigkeit und Transformation (Forum PolBNT) gefördert von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt haben wir uns dem Thema „Recht & Gerechtigkeit, Macht- & Naturverhältnisse, soziale Mobilisierung & Protest. Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformation“ gewidmet.

Als Gästin haben wir u.a. Prof. Dr. Daniela Gottschlich von der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung) eingeladen. Als Politikwissenschaftlerin lehrt und forscht sie an der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung zu feministischer politischer Ökologie, neuen Ökonomien, Demokratisierung gesellschaftlichen Naturverhältnissen, Ökologie und Rechtsextremismus. Die Keynote könnt ihr jetzt hier anschauen. Wir empfehlen u.a. das von ihr und weiteren Kolleg*innen herausgegebene Handbuch „Politische Ökologie“

Gottschlich, Daniela (2022): Gerechtigkeit. In: Gottschlich, Daniela; Hackfort, Sarah; Schmitt,Tobias; von Winterfeld, Uta (Hrsg.): Handbuch Politische Ökologie. Theorien, Konflikte, Begriffe, Methoden. transcript Verlag. Bielefeld. S. 365- 375.

Das Buch gibt es als kostenfreien Download über den transcript Verlag hier: https://www.transcript-verlag.de/978-… (letzter Zugriff: 11.12.2023)